Präsident des Bundesverfassungsschutzes verurteilt klischeehafte und verallgemeinernde Dauerkritik

Dr. MaaßenDr. Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, weist die Vorwürfe zurück, die sich in letzter Zeit immer häufiger gegen die Sicherheitsbehörden und im Besonderen gegen die Beschäftigten des Bundeamtes für Verfassungsschutz richten, da sie verallgemeinernd und oft klischeehaft sind.

Das hat er im Interview mit dem Bundesvorsitzenden Hartwig Schmitt-Königsberg und Claudia Heinrichs (VBOB-Magazin, Ausgabe Juli/August 2015) erläutert. Zudem dankte er dem VBOB ausdrücklich, dass sich der Verband jüngst öffentlich vor die Mitarbeiter von BND und BfV gestellt hat.

Bild: Pressestelle BfV