Spende für Kinder statt Weihnachtskarten

VBOB überreicht Scheck an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche

Spendev.l.n.r.: Gabriele Ruppert (VBOB), Rita Berning (VBOB), Marion Knopp (Förderverein), Stephan Teschner (BBBank) Foto: VBOB

Über eine Spende in Höhe von 500 Euro konnte sich Marion Knopp vom Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V. freuen. Der Verband der Beschäftigten der obersten und oberen Bundesbehörden (VBOB) verzichtete auch 2015 zugunsten eines gemeinnützigen Zwecks auf den postalischen Versand von Weihnachtskarten. Die so eingesparten finanziellen Mittel wurden anschließend durch die BBBank eG aufgestockt.

Am 11. Dezember 2015 übergab die stellvertretende Bundesvorsitzende des VBOB, Rita Berning, gemeinsam mit der Leiterin der Bundesgeschäftsstelle, Gabriele Ruppert und Stephan Teschner, Regionalbevollmächtigter öffentlicher Dienst der BBBank eG, den Spendenscheck zur Unterstützung der Selbsthilfegruppe für Eltern.

Hier klicken und mehr erfahren über den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn: www.foerderkreis-bonn.de