„Frauen 4.0: Ab durch die gläserne Decke!“

Frauenförderung in Zeiten der Digitalisierung – Fachbroschüre eröffnet neue Perspektiven

Bis 2025, so steht es im Koalitionsvertrag, will die Bundesregierung im öffentlichen Dienst die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in Führungspositionen umsetzen. Was muss getan werden, um das ehrgeizige Ziel der Bundesregierung zu erreichen und wie muss sich die Arbeitskultur von morgen in der öffentlichen Verwaltung und den Betrieben der öffentlichen Hand wandeln, damit Frauen mit...

>> mehr..

Archiv

März 2018
22. März 2018

Experten-Treffen in Speyer

Öffentlichen Dienst aufgabengerecht ausstatten

Eine aufgabengerechte Personalausstattung des öffentlichen Dienstes hat der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach anlässlich einer Expertentagung am 21./22. März 2018 am Deutschen Forschungsinstitut für...

13. März 2018

Einkommensrunde 2018

Silberbach: „Das ist Tarifverschleppung, keine Tarifverhandlung!“

Auch die zweite Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen endete ergebnislos. Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach übte harsche Kritik an den Arbeitgebern.

12. März 2018

Einkommensrunde 2018

Öffentlicher Dienst ist „unterbesetzt, überaltert und schlecht bezahlt“

Vor der zweiten Runde der Tarifverhandlungen mit Bund und Kommunen hat der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach erneut auf die dramatische Personalsituation im öffentlichen Dienst aufmerksam gemacht.

07. März 2018

Internationaler Frauentag

dbb bundesfrauenvertretung fordert: Bessere steuerliche Entlastung von berufstätigen Müttern und Alleinerziehenden

Daniela Staerk Steuern

Zum Internationalen Frauentag am 8. März 2018 hat die dbb bundesfrauenvertretung die Konzeptionslosigkeit der neuen Bundesregierung bei der Besteuerung von Familien bemängelt. „Der Koalitionsvertrag lässt kein...