Di­gi­ta­li­sie­rung in den Äm­tern wird ver­schla­fen

Silberbach: „Der Staat selbst ist sys­tem­re­le­vant“

Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach hat den Politikern in Bund, Ländern und Gemeinden erneut vor­ge­wor­fen, die Di­gi­ta­li­sie­rung der Ver­wal­tung zu ver­schla­fen.

>> mehr..

Archiv

Januar 2020
31. Januar 2020

Beschäftigte des Bundes

Dienstreisen: Klimaschutz wird zum Faktor

Das Bundesinnenministerium will zur Umsetzung des „Klimaschutzprogramms 2030“ auch das Bundesreisekostengesetz umweltverträglicher ausgestalten. Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach unterstützt die…

24. Januar 2020

Anerkennung von Kindererziehungszeiten

Endlich gleich viel Wert

Mit der erweiterten Berücksichtigung der Kindererziehungszeiten in der BeamtInnenversorgung schließt der Gesetzgeber eine Gerechtigkeitslücke. Damit wird die Erziehungsleistung von Eltern endlich in gleichem…

10. Januar 2020

Starke Personalräte stärken die öffentliche Verwaltung

"Es wird in diesem Bundespersonalvertretungsrecht eine Modernisierung, eine Fortentwicklung, aber keine Verschlechterungen für die Personalvertretungen geben."

08. Januar 2020

Neuauflage mit Mehrwert

"Monitor öffentlicher Dienst" 2020

Die dbb Broschüre „Zahlen Daten Fakten“ wurde grundlegend überarbeitet und erscheint nun unter dem Titel „Monitor öffentlicher Dienst“ – in einem neuen Format und mit mehr grafischen Elementen. Die Ausgabe für…

07. Januar 2020

dbb präsentiert Werkstattpapier

Öffentlicher Dienst der Zukunft: Agil, vielfältig und digital

Der öffentliche Dienst der Zukunft muss agil, vielfältig und digital sein. Bei seiner Jahrestagung in Köln hat der dbb ein Werkstattpapier zur Modernisierung des Staatsdienstes vorgelegt und einen Dialogprozess…