26. Februar 2021

70 Jahre vbob - Gewerkschaft - Warum eigentlich?

  • Foto: tomertu - stock.adobe.com - vbob

Die von ca. 70 angemeldeten Teilnehmern besuchte Videokonferenz war die erste einer Reihe von Veranstaltungen zum 70. Jahrestag unserer Gewerkschaft.

Die Diskussion zeigte, dass sich unser Berufsleben gerade in einem Veränderungsprozess befindet und sich auch die Gewerkschaften auf die neuen Anforderungen einstellen müssen. Für den vbob bedeutet dies, dass er seine Außenwirkung weiter erhöhen muss. Hierbei geht es vor allem darum, Berufseinsteiger und junge Beschäftigte gezielt anzusprechen und ihnen die Notwendigkeit eines gewerkschaftlichen Engagements darzulegen. Die verstärkte Nutzung der sozialen Medien hierfür ist sinnvoll und wichtig.

Entsprechend unserem Motto „Nähe ist unsere Stärke", liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit in den Fachgruppen. Im Mittelpunkt steht hier die Betreuung der Mitglieder, die Arbeit in den Personalräten, und die Mitgliederwerbung. Darüber hinaus geht es auch darum die Aktivitäten des vbob in Behörden öffentlichkeitswirksam darzustellen.

Insgesamt sollte der vbob und seine Mitglieder selbstbewusst auftreten und die Beschäftigten über Initiativen und Erfolge, aber auch über Misserfolge und bestehende Defizite offensiv informieren. In diesem Zusammenhang müssen wir immer wieder deutlich machen, dass es die Gewerkschaften sind, die die Rahmenbedingungen für das Berufsleben mit den Arbeitgebern verhandeln und Erfolge für die Beschäftigten erstreiten.

Insgesamt war die Diskussion sehr interessant und zeigte noch einmal die Vielfalt der gewerkschaftlichen Arbeit für die sich ein persönliches Engagement lohnt.