28. August 2018

vbob und Datenschutz

  • Foto: G. Ruppert

Im Zuge der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist auch der vbob-Bundesvorstand in Sachen Datenschutz für seine Mitglieder tätig geworden und hat Lothar Hermes (FG Bundesimmobilienanstalt) zum vbob-Datenschutzbeauftragten ernannt sowie Christian Hetzke (FG BADV/BAA) zum Leiter der neu eingesetzten 6-köpfigen vbob-Arbeitsgruppe Datenschutz (AG). Weitere Mitglieder der AG sind der vbob-Justiziar Horst-Peter Heinrichs, vbob-Bundesschatzmeister Dirk Rörig, Werner Langer (FG Auswärtiges Amt), und Peter Lapczynski (FG BMI Köln); die Bundesvorsitzende ist ständiger Gast der AG.

Auf Einladung von Christian Hetzke trafen sich die AG-Mitglieder am 21.08.2018 zu ihrer ersten Sitzung, bei der eine lange Tagesordnung abzuarbeiten war. Themen waren und sind u. a. die Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO, die Entwicklung einer einheitlichen vbob-Datenschutzerklärung, die Erarbeitung eines Verzeichnisses aller Verarbeitungstätigkeiten nach Art. 30 DSGVO, der Beschäftigtendatenschutz für die hauptamtlichen vbob-Beschäftigten und die Frage der Löschung von Daten. In der nächsten Sitzung im Oktober werden weitere relevante Themen erörtert. Ziel der AG ist die Vorlage eines Datenschutz-Leitfadens für alle vbob-Fachgruppen zur Herbst-Sitzung des Bundeshauptvorstandes.

Alle AG-Mitglieder haben bereits an mindestens einem Datenschutz-Seminar teilgenommen, bzw. nehmen sie in den kommenden Wochen an einem solchen Seminar teil, um sich neben dem bereits vorhandenen Datenschutz-Grundwissen weiteres Rüstzeug für die Arbeit in der AG anzeignen.