Gespräch im Arbeits- und Sozialausschuss

Mindestrente kann Akzeptanz der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) sichern

Zu einem Gespräch über arbeits- und sozialpolitische Gesetzgebungsvorhaben ist der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Maik Wagner am 30. Januar 2019 in Berlin mit Mitgliedern des Arbeits- und Sozialausschuss des Bundestages zusammengekommen. Auf der Agenda standen die Mindestrente, Härtefälle im Rentenüberleitungsrecht, die Beschränkung der sachgrundlosen Befristung und die geplante...

>> mehr..

Beiträge

Das kostet Sie eine Mitgliedschaft im vbob

Die monatlichen Beiträge können Sie der nachstehenden Beitragstabelle entnehmen:

Anwärterinnen und Anwärter aller
Laufbahnen sowie Auszubildende
  Beitragsklasse 0 1,65 €*)
Besoldungsgruppe, Entgeltgruppe A 1 – A 5, E 1 – E 4 Beitragsklasse 1 6,60 €
Besoldungsgruppe, Entgeltgruppe A 6 – A 9 m.Z., E 5- E 9 Beitragsklasse 2 8,80 €
Besoldungsgruppe, Entgeltgruppe A 10 – A 13, W 1, E 10 – E 13 Beitragsklasse 3 11,55 €
Besoldungsgruppe, Entgeltgruppe A 14 – B 2, W 2 – W 3,
R 1 – R 2, E 14 – 15 Ü
Beitragsklasse 4 13,20 €
Besoldungsgruppe, Entgeltgruppe B 3 und höher, R 3 und höher,
Außertariflich Beschäftigte
Beitragsklasse 5 14,85 €
* ) Im ersten Jahr der Mitgliedschaft beitragsfrei

Teilzeitbeschäftigte Mitglieder bis 50 % der normalen Arbeitszeit sowie Mitglieder im Ruhestand zahlen jeweils eine Stufe niedriger, mindestens jedoch 6,60 €.

Bei Mutterschutz oder Elternzeit ruht die Beitragspflicht.

Für Mitglieder der Fachgruppe Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BVV) weichen die Beiträge geringfügig ab.