Di­gi­ta­li­sie­rung in den Äm­tern wird ver­schla­fen

Silberbach: „Der Staat selbst ist sys­tem­re­le­vant“

Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach hat den Politikern in Bund, Ländern und Gemeinden erneut vor­ge­wor­fen, die Di­gi­ta­li­sie­rung der Ver­wal­tung zu ver­schla­fen.

>> mehr..
28.05.2020

Beteiligungsgespräch zur Bundeslaufbahnverordnung

Laufbahnrecht: Es fehlen nachhaltige Perspektiven

Im Bundeslaufbahnrecht fehlen nachhaltige Perspektiven. dbb Vize Friedhelm Schäfer mahnte anlässlich eines Beteiligungsgespräch zu Änderungen der Bundeslaufbahnverordnung am 28. Mai 2020 in Berlin deutlichere Verbesserungen an.

>> mehr..
26.05.2020

#FlaggefürVielfalt!

vbob beteiligt sich am 8. Deutschen Diversity Tag (#ddt20)!

Am 26. Mai 2020 ist der 8. Deutsche Diversity Tag (DDT20), eine Aktion der Charta der Vielfalt. Der vbob, als Unterzeichner der Charta, beteiligt sich an diesem Aktionstag und veröffentlicht heute ein bereits vor einigen Wochen (vor Corona) geführtes Interview mit der Geschäftsführerin des Vereins „Charta der Vielfalt e.V.“, Aletta Gräfin von Hardenberg.

>> mehr..
05.05.2020

Treffen mit Innenausschuss im Bundestag

Öffentlicher Dienst: Standortfaktor wertschätzen - auch über die Krise hinaus

Deutschlands öffentlicher Dienst ist eine Bank - nicht nur in Krisenzeiten, sondern Tag für Tag in sämtlichen Bereichen der Daseinsvorsorge. Diesen Standortfaktor gilt es zu sichern, mahnt dbb Chef Ulrich Silberbach.

>> mehr..
29.04.2020

EuGH-Urteil zu Berufserfahrung und Freizügigkeit

dbb fordert rechtskonforme Neuregelungen im Besoldungsrecht

Gleichwertige Berufserfahrung, die in einem EU-Staat erworben wurde, muss überall in der EU anerkannt werden. Dies entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) am 23. April 2020 in einem Verfahren, das den Tarifvertrag der Länder (TV-L) und die Entgelthöhe einer niedersächsischen Lehrerin mit Berufserfahrung in Frankreich zum Gegenstand hatte. Der TV-L hätte für außerhalb Niedersachsens erworbene…

>> mehr..
14.04.2020

Bundesinnenministerium ergänzt seine Regelung

Neue Regelungen zur Arbeitsbefreiung und Sonderurlaub

Gewährung von Sonderurlaub bzw. Arbeitsbefreiung ab dem 10. April 2020 anlässlich aktueller Entwicklungen in Bezug auf das Corona-Virus (COVID 19) zur Betreuung von Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen.

>> mehr..
08.04.2020

Schlechter Scherz oder unerschütterlicher Optimismus

…fragt sich die Gewerkschaft Bundesbeschäftigte nach dem heutigen Beschluss der Bundesregierung zum Gesetzentwurf zur Änderung des Bundespersonalvertretungsgesetzes mit dem Ziel der Sicherstellung der personalvertretungsrechtlichen Interessenvertretung in der Bundesverwaltung.

Die Gewerkschaft Bundesbeschäftigte fordert die sofortige Aufhebung der Verpflichtung zur Durchführung von…

>> mehr..
07.04.2020

Offener Brief an die Beschäftigten der Bundesverwaltung

Verantwortung übernehmen - Solidarität zeigen

Auf die Beschäftigten der Bundesverwaltung ist in Krisenzeiten Verlass. In einem offenen Brief erklärt der vbob Bundesvorstand „Wir sind stolz darauf, dass ohne große Vorgaben und unaufgefordert viele unserer Kolleginnen und Kollegen Einsatz bis zur Belastungsgrenze und darüber hinaus leisten.“

Die Gewerkschaft Bundesbeschäftigte dankt allen Kolleginnen und Kollegen, die dort helfen, wo sie…

>> mehr..