Aus den Fachgruppen des vbob – Gewerkschaft Bundesbeschäftigte

Besuch im Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) ist der zentrale Dienstleister des Bundes für topographische Daten, Kartographie und geodätische Referenzsysteme.

>> mehr..
19.06.2019

vbob begrüßt Verhandlungen

Arbeitsgruppe verabschiedet Leitbild zum Staatsvertrag

Die große Arbeitsgruppe unter Leitung von OB Sridharan hat in Abstimmung mit den Bundesländern NRW und RLP erarbeitete Leitbild der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler/Neuwied für die Verhand-lungen zum Staatsvertrag mit dem Bund verabschiedet.

>> mehr..
11.06.2019

Stufenprüfung und -zuordnung bei Neueinstellung von Beschäftigten verbessert

Mit Rundschreiben D5-31002/55#7 vom 7. Mai 2019 hat das Bundesministerium des In-nern, für Bau und Heimat (BMI) die Durchführungshinweise zur Stufenprüfung und –zuordnung bei Neueinstellung von Beschäftigten nach § 16 TVöD neu gefasst.

>> mehr..
05.06.2019

Besoldungsstrukturenmodernisierungsgesetzes

vbob kritisiert mangelnde Berücksichtigung der Allgemeinen Verwaltung

Die geplante Neuordnung des Familienzuschlages im Besoldungsstrukturenmodernisierungsgesetz ist bei unseren Mitgliedern auf große Kritik gestoßen. Sowohl die Gewerkschaft Bundesbeschäftigte (vbob) und auch dbb haben dies in den bisherigen Stellungnahmen gegenüber dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat vorgetragen. Dieser Punkt war am 29. Mai 2019 nicht mehr Gegenstand der...

>> mehr..
20.05.2019

DBB Landesbund Nordrhein-Westfalen beschließt einstimmig vbob Antrag

vbob fordert Ende des Personalnotstandes in der Landesbauverwaltung

Der vbob hat an den Gewerkschaftstag des DBB NRW – Beamtenbund und Tarifunion Nordhrein-Westfalen den Antrag gestellt, sich bei der Landesregierung dafür einzusetzen, mit notwendigen personellen Ressourcen in eine Handlungs- und funktionsfähige Bauverwaltung des Landes zu investieren und damit dem bestehenden Sanierungsstau bei Bundesbauten entgegen zu wirken.

>> mehr..
16.05.2019

EuGH-Entscheidung

vbob erinnert anlässlich des Arbeitszeiturteils des EuGH an langjährige Forderung nach einer Reform der Arbeitszeitverordnung

Es kennt sie vermutlich jeder, der in der Bundesverwaltung beschäftigt ist - die Stechuhr, vor der man nun nach dem Urteil des EuGH vielerorts Angst hat. Arbeitgeber müssen demnach fortan sicherstellen, dass die tägliche Arbeitszeit aller Beschäftigten gemessen werden kann.

>> mehr..